Überarbeitete Ausgabe / Ausgabe Nr. 9,
vom 12.10.2017

Reglement zum Stoppelfeldrennen zum Download

 

 

Kuhlenbeck Cup

Der Kuhlenbeck Cup wird am Samstagabend nach den Serienläufen über eine Distanz von 10 Runden gefahren. Teilnahmeberechtigt sind alle Fahrzeuge, die in der Serienklasse an den Samstagsläufen teilnehmen. Diese Starter können sich ab sofort für ein zusätzliches Startgeld von 20€ zum Cuplauf anmelden. Die Startpositionen werden aus den am Samstag erfahrenen Punkten ermittelt.Die Punktstärksten und schnellsten Fahrzeuge starten von hinten um noch mehr spannende Überholmanöver zu bieten. Die Fahrzeuge werden in jeder Startreihe von außen nach innen um eine Wagenlänge versetzt nach vorne aufgestellt. Der Abstand der Startreihen ist doppelt so groß wie bei den Serienläufen. Die Anzahl der Startreihen ergibt sich aus der Anzahl der Teilnehmer und der Streckenabhängigen Anzahl der Fahrzeuge die nebeneinander aufgestellt werden können. Der Start erfolgt stehend mit Fahne für alle sichtbar aus einem Hubgerüst/Frontlader in entsprechendem Abstand vor der ersten Reihe. Fehl/Frühstarter werden wie in den Serienläufen in Verursacherreihenfolge als letztankommend gewertet. Nach dem Lauf erfolgt die Siegerehrung mit Übergabe der Preisgelder und anschließender Freibierrunde.

Anmeldungen werden ab sofort unter dieser email Adresse entgegen genommen: stoppelfeld@bunsel.de

Alternativ kann man sich am Rennsamstag bis ca. 1,5 Std vor dem Start des Cuplaufes anmelden

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken